Besuch des Deutschen Harmonikamuseums in Trossingen

Am 10.10. besuchte der GHV das ausgesprochen interessante und weltweit einzigartige  Harmonika-museum in Trossingen. . Es bietet einen umfassenden und  kurzweiligen ├ťberblick ├╝ber 200 Jahre Harmonikageschichte. ├ťber 100 Jahre hinweg wurde von der Firma Hohner alles gesammelt, was f├╝r die Branche von Belang war. Die Teilnehmer waren von der Sammlung die ├╝ber 25.000 Harmonika-Instrumente, Werbekataloge und andere Dokumenten aller Art beherbergt mehr als begeistert.

Herr Hauser aus Villingen f├╝hrte die Gruppe und gab das ein oder andere Liedchen mit seiner Mundharmonika zum Besten. 

Weitere Beitr├Ąge

Unser Strom kommt aus dem Rhein

Eine hochspannende Exkursion im doppelten Sinne des Wortes f├╝hrte die Mitglieder des Geschichts- und Heimatvereins Villingen in das neue Wasserkraftwerk Rheinfelden.Ulrich K├Ângeter, ehemaliger Gesch├Ąftsf├╝hrer der

Exkursion nach Breisach

Bei herrlichem Wetter f├╝hrte die j├╝ngste Tagesexkursion 40 Mitglieder des Geschichts- und Heimatvereins Villingen nach Breisach. Auf dem Programm stand zun├Ąchst eine spannende F├╝hrung des derzeitigen Pfarrers Werner Bauer durch das eindrucksvolle Stephansm├╝nster. Bauer freute sich besonders, bei dieser Gelegenheit manche fr├╝heren Weggef├Ąhrtinnen aus seiner Zeit als Vikar und Pfarrer in Villingen wiederzusehen. Die Teilnehmerinnen erhielten Einblicke in die sehr wechselvolle Geschichte der Kirche. Dabei standen zwei Sch├Ątze in besonderer Weise im Fokus.

Jeder 1. Samstag im Monat von 10.30 bis 12.00 UhrÔÇő

Kanzleigasse 30
78050 Villingen-Schwenningen