Unser aktuelles Jahresprogramm

Anmeldungen für Veranstaltungen und Exkursionen sowie sonstige Mitteilungen sind über den Anrufbeantworter (wird regelmäßig abgehört), per E-Mail, Fax und Briefkasten möglich.

Gerne können Sie sich auch persönlich in der Geschäftsstelle anmelden.

Diese ist am ersten Samstag im Monat von 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr geöffnet.

Jahresprogramm 2021

Download
Jahresprogramm 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Die nächsten Veranstaltungen 2021

 

Dieser alljährlich für das Jahresprogramm zu nennende Änderungsvorbehalt hat durch die gegenwärtige „Corona“-Pandemie besondere Bedeutung. Es kann sein, dass die in der nachfolgenden Übersicht genannten Termine, Orte und Veranstaltungen zeitlich oder inhaltlich verändert werden müssen (Genaueres per Rundschreiben). Der Vorstand muss sich auch ausdrücklich vorbehalten, Veranstaltungen abzusagen, wenn es die jeweilige Lage gebietet. Für dennoch stattfindende Veranstaltungen werden wir die Schutzmaßnahmen treffen, die zur gegebenen Zeit allgemein empfohlen werden. Wir hoffen mit Ihnen, dass die Pandemie im Laufe des Jahres 2021 erfolgreich bekämpft werden kann und wir uns an dem früher üblichen Veranstaltungsprogramm wieder in vollem Umfang erfreuen können.

 

März

 

Do., 4. März, 19:00 Uhr, Villingen, Franziskanermuseum (Rietgasse 2)

Neue Untersuchungen zur Frühgeschichte Villingens

Das Villinger Münster und die Rolle der Klöster St. Peter und St. Georgen im 12. und 13. Jahrhundert. Dr. Andre Gutmann, Historiker (Freiburg) In Kooperation mit dem Franziskanermuseum Villingen und dem Geschichts- und Heimatverein Villingen.

 

Achtung: Dieser Vortrag wird aufgrund der aktuellen Situaition in der Form eines Videovortrages durchgeführt. Der Link folgt

 

Mi., 17. März, 19:30 Uhr, Münsterzentrum (St. Georgs-Saal): Mitgliederversammlung (Jahreshauptversammlung) - verschoben

Der neue Termin wird noch bekannt gegeben

 

 

April

 

Mi., 28. April, 15:30 Uhr, Franziskanermuseum

Führung: Dr. Anita Auer „Die Zwanziger Jahre im Spiegel der Villinger Künstler der Moderne. Sammlung Heinzmann 7“

 

 

Mai

 

Do., 6. Mai, Münsterzentrum, Ewald-Huth-Saal

Karl Volk Vortrag „Barocke Glaubensfreude in Villingen – die Verehrung des hl. Gregorius“

 

Sa., 8. Mai: Tagesexkursion Gaienhofen Dr. Rupert Kubon

Besuch des Hesse-Museums, des HermannHesse-Hauses und des Museums Haus Dix.

 

Mo., 31. Mai: Bickensteg („Schneckenbrücke“) Führung: Dr. Rupert Kubon Fußwallfahrt auf den Dreifaltigkeitsberg

 

Juni

 

Waldführung zum Salvest

Eberhard Härle und Roland Brauner Gedenkstein Forstamtsleiter und Blessingsche Orchestrionfabrik

 

Do., 24. Juni – So. 27. Juni: Exkursion nach Regensburg

Reiseleitung: Helga Echle 4-Tages-Exkursion

Hotel in der UNESCOWelterbe-Stadt Regensburg, Führung durch die historische Altstadt, Besuch und Führung im Kloster/Schloss St.Emmeram, Schifffahrt durch den Donaudurchbruch zum Kloster Weltenburg, Führung in der Abteikirche; Besuch der Ruhmeshalle „Walhalla“.

 

Juli

 

Der für Juli diesen Jahres geplante Vortrag von Prof. Dr. Rudolf Denk St. Peter „Ein Haus für die Zähringer. Das geplante Zähringer-Zentrum in St. Peter“ wird auf Wunsch des Referenten auf das Jahr 2022 verlegt.

 

August

 

So., 22. August – Mi., 1. September: Irland-Reise

Reiseleitung: Klaus Weiss

Dublin, Boyne-Tal, Belfast, Giant´s Causeway, Derry, Letterkenny, Donegal, Sligo, Carrowmore, Achill Island, Maya, Connemara, Burren, Moher, Kerry, Cashel, Dublin.

 

 

September

 

Vortrag mit Hausführung im Diakonissenhaus/Waldhotel Dr. Heinrich Maulhardt „Das Kriegsgefangenenstammlager (Stalag) VB in Villingen 1940-1945“.

(Termin ist noch offen, da abhängig von den im Haus geltenden „Corona“-Bestimmungen).

 

Sa., 18. September – So., 26. September: Balkan-Exkursion Dr. Rupert Kubon „Auf den Spuren der Habsburger”.

 

 

Oktober 

 

Sa., 23. Oktober: Tagesexkursion Habsburg und Kloster Muri Clemens Joos

Auf den Spuren der frühen Habsburger: Mit der Habsburg und dem Hauskloster Muri traten die Habsburger ins Licht der (Schrift-) Quellenüberlieferung. Während die Habsburg nach dem Ausgreifen der Herrscherfamilie nach Osten schon im Spätmittelalter dem Niedergang entgegenging, stieg Muri zur Fürstabtei mit bedeutendem Besitz (u.a. am oberen Neckar) auf, wovon die prächtige Klosteranlage bis heute zeugt.

 

 

November

 

Mo., 15. November: Bauhaus-Exkursion Dr. Rupert Kubon Tagesexkursion zum „Haus auf der Alb“ in Bad Urach (Tagungszentrum der Landeszentrale für politische Bildung, Baden Württemberg).

 

Di., 16. November, 18:30 Uhr, Münster, Villingen Dekan Josef Fischer Gedenkgottesdienst für die verstorbenen Mitglieder.

 

So., 21. November, Evangelische Kirchen, Totensonntag Gedenkgottesdienst für die verstorbenen Mitglieder.

 

Sa., 27. November, Gunther Schwarz und Dieter Mauch

Führung aus Anlass des 10. Todestages von Klaus Ringwald am 29. November.

 

 

Dezember

 

Fr., 3. Dezember, 18:00 Uhr Zehntscheuer, Fürstenbergsaal Besinnlicher Abend im Advent.

(Vorbehalt siehe oben)

 


Stammtisch für Mitglieder 

 

Wann: Jeden ersten Freitag im Monat
             um 19:00 Uhr

Wo:       in der Zehntscheuer

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Ob und unter welchen Bedingungen der Stammtisch in der Zehntscheuer unter „Corona“-Bedingungen möglich ist, wird von Monat zu Monat in Abstimmung mit der Narrozunft geprüft; das Ergebnis wird jeweils rechtzeitig in der Lokalpresse veröffentlicht.